Profis im Bereich der Immobilien werden täglich mit riesigen Daten- und Dokumentenmengen konfrontiert, welche meist auf Papier vorliegen. Die Suche nach Dokumenten kostet eine Menge Zeit, viele gehen verloren, Änderungen können nicht nachvollzogen werden und nicht jede*r Mitarbeiter*in hat Zugriff darauf. Dabei ist es doch besonders in der Immobilienbranche von großer Bedeutung, einen Überblick zu bewahren, um Kunden, Mietern, Partnern, Notaren, Investoren und Lieferanten gerecht zu werden.

Was steckt hinter dem Wort Digitalisierung und welche Chancen bietet es der Immobilienbranche?

Profis im Bereich der Immobilien werden täglich mit riesigen Daten- und Dokumentenmengen konfrontiert, welche meist auf Papier vorliegen. Die Suche nach Dokumenten kostet eine Menge Zeit, viele gehen verloren, Änderungen können nicht nachvollzogen werden und nicht jede*r Mitarbeiter*in hat Zugriff darauf. Dabei ist es doch besonders in der Immobilienbranche von großer Bedeutung, einen Überblick zu bewahren, um Kunden, Mietern, Partnern, Notaren, Investoren und Lieferanten gerecht zu werden.
Tägliche Routineaufgaben bedürfen immer noch einer manuellen Bearbeitung, was viel Zeit kostet, die eigentlich in die wirklich wichtigen Aufgaben investiert werden sollte.
Die Immobilienbrache zeichnet sich dadurch aus, dass ein Großteil der Arbeit außerhalb des Büros stattfindet. Jedoch können Mitarbeiter*innen nur unzureichend von unterwegs arbeiten, da sie keinen Zugriff auf die Daten und Dokumente haben.
Und was ist mit der Work-Life-Balance? Die Arbeitsweise hat sich geändert – Mitarbeiter*innen möchten auch die Möglichkeit haben, im Homeoffice arbeiten zu können.
So viele Probleme, die ohne Digitalisierung kaum zu lösen sind.

Das Wort Digitalisierung ist in aller Munde. Grob kann sich jeder etwas darunter vorstellen, aber was bedeutet es genau?
Im Rahmen der digitalen Transformation werden Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse durch die Einführung digitaler Technologien neugestaltet. Die Entwicklungen im technologischen Bereich ändern die Art und Weise, wie wir uns informieren, kommunizieren und konsumieren.
Dabei bezeichnet das Konzept der Digitalisierung den Übergang natürlicher Arbeitsprozesse in virtuelle Abläufe, was nur durch den Einsatz digitaler Technologien gelingt.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, ist es für Unternehmen von großer Bedeutung, digitale Technologien zu nutzen. Die Digitalisierung macht vor keinem halt – sie fordert Unternehmer*innen heraus und zwingt diese zur Erneuerung. Jedoch ist eins ganz klar:
Die digitale Transformation bietet ungeahnte und signifikante Entwicklungschancen.

Studien zeigen, dass viele Unternehmen noch hinterherhinken
An der Umfrage des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) und der Unternehmensberatung Ernst & Young nahmen mehr als 300 Befragte aus der deutschen Immobilienbranche teil. Obwohl ganze 90% der Teilnehmer*innen die Digitalisierung als ein sehr bedeutsames Handlungsfeld ansehen, mangelt es den meisten an einer durchdachten Strategie. Allerdings ist es kein Geheimnis, dass immer mehr Unternehmer*innen im Immobilienbereich auf digitale Strategien setzen und damit klare Marktanteile erobern.

Die Chancen, die die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft bietet, sind vielfältig
Die Immobilienbranche ist eine Dienstleistungsbranche, viele Personen sind involviert, das Kommunikationsvolumen ist immens und tägliche Routineaufgaben prägen den Alltag. Die größten Chancen des Digitalisierungsprozesses liegen für die Unternehmen in der Effizienzsteigerung ihrer Kernprozesse sowie in der Steigerung ihrer Servicequalität.

Erstellen Sie Exposés, Verträge, Rechnungen oder Kundenansprachen immer noch manuell? Die Automatisierung von alltäglichen Routineaufgaben wie das Erstellen von Exposés oder Rechnungen, Kundenansprachen und die Kundenverwaltung spart wertvolle Arbeitszeit.

Digitalisierte Prozesse helfen bei der direkten Speicherung anfallender Daten, die in anschaulichen Auswertungen zur Verfügung gestellt werden können. Jedes Unternehmen kann auf diese Weise Daten benutzen, um diese auszuwerten und so datenbezogene Entscheidungen zu treffen, die die verschiedensten Abläufe im Betrieb optimieren.

Haben Sie und Ihre Mitarbeiter*innen einen Überblick über die großen Daten- und Dokumentenmengen? Dank Cloud-Technologien oder eines digitalen Dokumentenmanagements werden Ihre Daten und Dokumente an einem zentralen Ort gespeichert. Das Verlieren und die lange Suche nach diesen gehört der Vergangenheit an.
Auch der Einsatz mobiler Endgeräte unterstützt Sie und Ihr Team jederzeit auf wichtige Daten und Dokumente zugreifen zu können. Und nicht zu vergessen: Die Arbeit ist somit nicht mehr an einen Ort gebunden, sondern kann von zu Hause, aus dem Büro oder von unterwegs erledigt werden.

Interessent*innen und Kund*innen finden Ihr Unternehmen nicht im Internet oder Ihre Webseite ist uralt? Menschen verbringen immer mehr Zeit am Laptop, Tablet oder Smartphone, erledigen fast alles online und haben immer höherer Ansprüche. Daher sollte die Webseite auch auf mobilen Geräten optimal laufen. Innovative Anwendungen begeistern Ihre Kund*innen und binden diese langfristig an Sie. Über eine Webseite ist das Unternehmen jederzeit erreichbar und lässt es modern wirken. Sie ist das Aushängeschild eines Unternehmens.

Wenn es darum gehen würde, alle Chancen, die die Digitalisierung bietet, zu erwähnen, würde dieser Beitrag bis in das Unendliche gehen.

Wir vertreten eine eindeutige Meinung: Digitalisierung muss für Unternehmen Priorität sein
Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit – diese Themen werden für die Immobilienbranche immer wichtiger. Denn sie machen die Immobilien besser, effizienter und zukunftsfähiger. Genau aus diesem Grund treiben wir bei impltech diese drei wichtigen Themen über den gesamten Immobilienlebenszyklus hinweg mit großer Leidenschaft voran.
Ihr Unternehmen ist so individuell wie unsere Softwarelösungen. Sie bekommen nur Tools, die auch wirklich gebraucht werden. Wir richten unsere ganze Konzentration auf Ihre jeweiligen Anforderungen und Bedürfnisse.

Ihr Unternehmen ist so individuell wie unsere Softwarelösungen. Sie bekommen nur Tools, die auch wirklich gebraucht werden. Wir richten unsere ganze Konzentration auf Ihre jeweiligen Anforderungen und Bedürfnisse.